Biografie

Lothar Müller-Güldemeister

Lothar Müller-Güldemeister, geb. 1947, studiert nach seinem Abitur Jura in Bochum, Bonn und Tübingen, unterbrochen durch ein Arbeitsjahr in New York. 1. und 2. juristisches Staatsexamen 1974 bzw. 1977, danach u.a. Bankjustitiar, Geschäftsführer von Immobiliengesellschaften, Drehbuchautor und Filmproduzent in Hamburg, später Vorstand und Aufsichtsrat verschiedener Unternehmen, u.a. Tuchfabriken A. Paasche AG, FORIS AG, Cormoran AG, Barnsdale Cartel Damage Solutions AG.

Seit 1991 Rechtsanwalt, zunächst in Magdeburg, später in Berlin. Seit dem 01.04.2005 übt er seine Anwaltstätigkeit im Ramen der KNAUTHE Rechtsanwälte Partnerschaft in Berlin aus. Er hat drei Kinder und ist in zweiter Ehe verheiratet mit Karin Müller-Güldemeister (Karin Lehmann).

 

 

 

Juli 2013-Mai 2014     

Vorstand der Barnsdale Cartel Damage Solutions AG, Berlin. Infolge einer Übernahme der Aktien durch die Deutsche Bahn AG einvernehmliche Beendigung des Vorstandsvertrages

 
2013

Vorstandsmitglied der gemeinnützigen Dreyer Stiftung, die Entwicklungsprojekte in Burkina Faso unterstützt

 
2013

Veröffentlichung des Romans “Uhlandgymnasium” im Klöpfer & Meyer Verlag, Tübingen. Der Roman greift tatsächliche Ereignisse aus dem Anfang der 60er Jahre an dem Tübinger Uhlandgymnasium auf und verknüpft sie mit einer fiktiven Handlung, die in der Jetztzeit spielt. Leseprobe

 
2009 Veröffentlichung „Rechtsstaat, Gerechtigkeit oder beides nicht – wie der Rechtsstaat in den Osten kam“ in dem Sammelband „Deutschland 20 Jahre nach dem Mauerfall – Rückblick und Ausblick“.
2008 Veröffentlichung des Reiseberichts „Peloponnisos – Tagebuch einer Reise
2006 Veröffentlichung des Buches “Von Null auf Deutsch in Hundert Fragen – EinBürgerungsQuiz“, die hundert Fragen des hessischen Entwurfs zu einem Einbürgerungstest und hundert Antworten darauf
Seit April 2005 Anwaltstätigkeit in der KNAUTHE Rechtsanwälte Partnerschaft, Berlin
März 2005 Das Buch “Das Recht und sein Preis” erscheint im Göttinger Axel Gierspeck Verlag
2003 / 2004 Arbeit an “Das Recht und sein Preis”
2002 / 2003 Vorstand der Cormoran AG, die Vorratsgesellschaften vertreibt und Dienstleistungen für Rechtsanwaltskanzleien anbietet
1997 – 2002 Vorstand der von ihm 1996 gegründeten Foris AG, der ersten Gesellschaft weltweit, die Zivilprozesse gegen Erfolgsbeteiligung finanziert; 1999 Börsengang der Foris AG
1991 – 1997 Fachanwaltsprüfung Steuerrecht; Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt Gesellschafts- und Steuerrecht in einer großen Anwaltskanzlei in Magdeburg und Braunschweig; Gründungs- und Vorstandsmitglied des Fördervereins Dom zu Magdeburg e.V.
1990 / 1991 Vorstand der restituierten Tuchfabriken A. Paasche Aktiengesellschaft in Burg bei Magdeburg
1987 – 1989 Tätigkeit als Filmproduzent und Drehbuchautor
1979 – 1987 Geschäftsführer von Immobiliengesellschaften
1977 – 1979 Tätigkeit als Justitiar einer Hamburger Privatbank
1977 2. Juristisches Staatsexamen
1974 – 1977 Referendariat in Niedersachsen und Hamburg
1974 1. Juristisches Staatsexamen
1968 – 1973 Studium in Bochum, Bonn und Tübingen, dazwischen ein Jahr Arbeitsaufenthalt in New York
1967/1968 Grundwehrdienst
1966 Abitur an der Tübinger Freien Waldorfschule, zuvor Uhlandgymnasium Tübingen und Kieler Gelehrtenschule